Social Media Buttons

Google+ Follow Me on Pinterest

Sonntag, 15. April 2012

ASE Lago Tour 2012


Alle Jahre wieder ... geht es über Ostern an den Lago Maggiore. Allerdings hat es und dieses Mal etwas weiter nach Süden getrieben, denn wegen der leidigen Erfahrungen mit Schnee während der letzten Jahre hatten wir beschlossen nicht mehr nach Cannobio zu fahren, sondern unser Base-Camp weiter südlich in die Nähe von Verbania auf zu schlagen. 
Doch Petrus war uns wohl gesonnen und belohnte uns mit traumhaftem Wetter und schneefreien Bergen :-)
Blick vom Monte Cerano auf den Lago die Orta (HDR Aufnahme aus 3 Belichtungen)


Vorab schon einmal Danke an Sven & Uta, Moritz & Audrey und Meli für den genialen Ausflug! Freue mich schon auf nächstes Jahr.....


Nach einer langen und regnerischen Anfahrt am  Karfreitag wurden wir am Camping Platz mit Sonnenschein und 2 wundervollen Regenbögen begrüßt.
Nachdem die komplette Mannschaft eingetroffen und das Basis Lager aufgeschlagen waren war es Zeit für das traditionelle Lago BBQ. Und nur am zweiten Abend mussten wir vor der steifen Brise ins Zelt flüchten.

Tagsüber war das Wetter jedoch hervorragend und wir konnten Ostersamstag und -sonntag die Rücksäcke schultern und los ziehen.

Lageplan mit Campig Platz, Lago Maggiore und unseren zwei Touren

Tour 1: Monte Faie

Am Samstag chauffierte Moritz uns dann gekonnt über die Serpentinenstraßen oberhalb von  Verbania zu unserer ersten Tour: Von der Alpe Ompia (927m) zum Monte Faie (1357m) am Rande des Val Grande Nationalparks: 5,8 km 570 Höhenmeter (akkumuliert)
Tour 1: Alpe Ompia -> Monte Faie

Gruppenbild auf dem Monte Faie mit "Blick" auf den Lago Maggiore

 Tour 2

Am Ostersonntag haben wir uns dann etwas mehr vorgenommen und machten uns bei strahlendem Sonnenschein auf zur zweiten Tour: Von der Alpe Quaggione (1175m) über den Monte Cerano (1702m), den Poggio Croce (1765) zur Bocchetta di Bagnone (1589m): 10,5km 880HM (akkumuliert).

Tour 2: Alpe Quaggione -> Monte Cerano -> Poggio Croce -> Bocchette die Bagnone

Blick auf den Lago Maggiore


Blick vom Monte Cerano

Poggio Croce (1765m) mit blick auf den Lago die Orta (rechts) und Lago Maggiore (links)
Der steile Abstieg durch das Valle d'Ossola ging dann unterhalb des Monte Massone durch erst kürzlich abgebrannte Grashänge zurück zur Alpe Quaggine und dem verdienten Ziel-Bier
Blick auf den Monte Massone (2161m)
abgebrannte Grashänge unterhalb des Poggio Groce

Alle Bilder wie gehabt bei Smugmug (direkter Link zur Gallerie)

Nochmals 1000 Dank an alle die dabei waren und bis zum nächsten Jahr! :-)

Viele Grüße,
                   euer Andi.